Orthopädische Schuheinlagen

Führen - Stützen – Betten - aber gezielt und bewusst !

Einlagen können Einfluss nehmen auf die statische und dynamische Belastung des Fusses - oder aber diesen auch „nur“ in seiner Form einbetten und polstern. Was im konkreten Fall Priorität hat, ist von vielen Faktoren abhängig:

Je nach Anforderung und persönlichen Ansprüchen, dem Alter, aber auch unter Berücksichtigung von eventuell vorhandenen Grunderkrankungen muss der Aufbau einer Einlage sehr differenziert erfolgen. Um diesen Aufbau der Einlage möglichst gezielt vornehmen zu können, wird in unserem Geschäft jeweils eine gründliche Funktionsabklärung mit Belastungsmessung und Ganganalyse über mehrere Schritte erstellt. (siehe Ganganalyse) Diese dynamissche Messung findet insbesondere auch Beachtung für die Anfertigung von sensomotorisch wirkenden Einlagen.

inhaltsbild
inhaltsbild
inhaltsbild

 

Sehr wesentlich für die Funktion von Einlagen ist, dass diese in zweckmäßigen Schuhen getragen werden, denn dies hat einen enormen Einfluss auf die Wirksamkeit der Einlagen. Dabei wird schon bei der Besprechung der Einlagen weit möglichst auch der gewünschte „Schuh-Stil“ des Kunden berücksichtigt.